PFLICHTTEXTE

Sinupret® extract
Bei akuten, unkomplizierten Entzündungen der Nasennebenhöhlen (akute, unkomplizierte Rhinosinusitis).

Sinupret® forte, Sinupret®, Sinupret® Tropfen
Bei akuten und chronischen Entzündungen der Nasennebenhöhlen. Sinupret Tropfen enthält 19 % (V/V) Alkohol.

Sinupret® Saft
Zur Besserung der Beschwerden bei akuten Entzündungen der Nasennebenhöhlen. Sinupret Saft enthält 8 % (V/V) Alkohol.

Bronchipret® Saft TE, Bronchipret® TP
Zur Besserung der Beschwerden bei akuter Bronchitis mit Husten und Erkältungskrankheiten mit zähflüssigem Schleim. Bronchipret Saft TE enthält 7 % (V/V) Alkohol.

Bronchipret® Tropfen
Zur Besserung der Beschwerden bei akuten entzündlichen Bronchialerkrankungen und akuten Entzündungen der Atemwege mit der Begleiterscheinung „Husten mit zähflüssigem Schleim“. Enthält 24 Vol.-% Alkohol.

Bronchipret® Thymian Pastillen
Zur Besserung der Beschwerden bei Erkältungskrankheiten der Atemwege mit zähflüssigem Schleim und bei Beschwerden der Bronchitis.

Tonsipret® Tabletten, Tropfen
Homöopathisches Arzneimittel bei entzündlichen Erkrankungen des Rachens. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Akute Hals- und Mandelentzündung (Tonsillitis).  Tonsipret Tropfen enthalten 55 Vol-% Alkohol.

Imupret® N Dragees, Imupret® N Tropfen
Traditionell verwendet bei ersten Anzeichen und während einer Erkältung, z. B. Kratzen im Hals, Halsschmerzen, Schluckbeschwerden, Hustenreiz. Hinweis: Imupret N ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel, das ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist. Imupret N Tropfen enthalten 19% (V/V) Alkohol.

Canephron® N Dragees, Canephron® N Tropfen
Traditionell angewendet zur unterstützenden Behandlung und zur Ergänzung spezifischer Maßnahmen bei leichten Beschwerden im Rahmen von entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege; zur Durchspülung der Harnwege zur Verminderung der Ablagerung von Nierengrieß. Hinweis: Canephron® N ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel, das ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Canephron® N Tropfen enthalten 19 Vol.-% Alkohol.

Allunapret® Filmtabletten
Unruhezustände und nervös bedingte Einschlafstörungen.

Agnucaston® Filmtabletten
Wirkstoff: Trockenextrakt aus Keuschlammfrüchten (Spezialextrakt BNO 1095). Bei Regeltempoanomalien, prämenstruelles Syndrom, Mastodynie. Hinweis: Bei Spannungs- und Schwellungsgefühl in den Brüsten sowie bei Störungen der Regelblutung sollte zunächst ein Arzt aufgesucht werden.

Mastodynon® homöopathische Mischung, Tabletten
Homöopathisches Arzneimittel für die Frauenheilkunde. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Beschwerden vor der Periodenblutung wie z. B. Spannungs- und Schwellungsgefühl in den Brüsten (Mastodynie), Beschwerden während der Periodenblutung und unregelmäßige Periodenblutungen (Zyklusstörungen). Bei anhaltenden, unklaren oder wiederkehrenden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um eine Erkrankung handeln kann, die einer ärztlichen Behandlung bedarf. Mastodynon Mischung enthält 53 Vol.-% Alkohol.

Klimadynon® Filmtabletten, Uno Filmtabletten
Klimadynon®: Pflanzliches Arzneimittel zur Linderung von Wechseljahresbeschwerden wie Hitzewallungen und übermäßigem Schwitzen.
Klimadynon® Uno: Pflanzliches Arzneimittel zur Besserung von Wechseljahresbeschwerden wie z.B. Hitzewallungen und übermäßige Schweißausbrüche.

Assalix® überzogene Tabletten
Rheumatische Beschwerden, Fieberhafte Erkrankungen, Kopfschmerzen. Hinweis: Bei Fieber, das länger als 3 Tage anhält oder über 39 °C ansteigt, bei akuten Zuständen, die z.B. mit Rötung, Schwellung oder Überwärme einhergehen sowie bei andauernden Beschwerden, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Silimarit® Weichkapseln
Zur unterstützenden Behandlung bei chronisch-entzündlichen Lebererkrankungen, Leberzirrhose und toxischen (durch Lebergifte verursachten) Leberschäden.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

BIONORICA SE | 92318 Neumarkt
Mitvertrieb: PLANTAMED Arzneimittel GmbH | 92318 Neumarkt
Stand: 10|13

Rinupret® Pflege-Nasenspray – 
das Nasenspray mit hypertoner Meersalzlösung

Häufige Fragen zu Rinupret® Pflege–Nasenspray

Wie wird Rinupret® Pflege-Nasenspray angewendet?

Nehmen Sie die transparente Verschlusskappe ab. Drücken Sie den weißen Aufsatz mehrmals herunter, bis der erste Sprühstoß erfolgt. Führen Sie die Sprühöffnung in ein Nasenloch ein. Durch Pumpen wird ein Sprühstoß appliziert. Dabei halten Sie die Flasche senkrecht aufrecht. Beugen Sie den Kopf nicht nach hinten. Atmen Sie während des Sprühvorgangs leicht durch die Nase ein.

Was ist der Vorteil einer hypertonen Meersalzlösung?

Die Konzentration der Meersalzlösung ist die Grundlage für den leicht abschwellenden Effekt. Enthalten übliche Nasensprays nur eine 0,9-prozentige, also physiologische Salzkonzentration, ist in dem Bionorica-Produkt hingegen eine 2,7-prozentige Meersalzlösung enthalten. Diese höhere Konzentration an Salz führt dazu, dass der Schleimhaut überschüssiges Wasser entzogen wird. Bei entzündungsbedingt angeschwollener Schleimhaut bewirkt diese schonende Abschwellung, dass man wieder freier durchatmen kann. Eine Schädigung der Nasenschleimhaut, wie sie bei der Anwendung von klassischen Nasensprays zur Abschwellung bei längerfristiger Anwendung auftreten kann, ist mit Rinupret® Pflege–Nasenspray nicht zu befürchten.

Wie lange sollte ich Rinupret® Pflege-Nasenspray anwenden und wann kann ich mit einer Besserung rechnen?

Als begleitende Maßnahme bei Erkältungskrankheiten empfehlen wir die Verwendung über einen Zeitraum von 7-14 Tagen. Eine Linderung der typischen Schnupfensymptomatik in der Nase tritt sofort ein. Sie können freier durch die Nase atmen.

Was heißt: "Rinupret® Pflege-Nasenspray kann über einen längeren Zeitraum angewendet werden"?

Da Rinupret® Pflege–Nasenspray ein pflegendes Nasenspray ist, das Ihre Nasenschleimhaut befeuchtet und pflegt, können Sie Rinupret® Pflege–Nasenspray auch über ein bis zwei Wochen anwenden, falls Ihnen dies notwendig erscheint.

Wie lange reicht der Inhalt von 15 ml Rinupret® Pflege-Nasenspray?

Insgesamt reicht der Inhalt für 110 Sprühstöße. Wenn man davon ausgeht, dass 4 Sprühstöße pro Anwendung benötigt werden (2 pro Nasenloch) und man das Spray 3-mal täglich anwendet, reicht der Inhalt für ca. 9 Tage.

Wie lange kann Rinupret® Pflege-Nasenspray nach Anbruch verwendet werden?

Nach Anbruch sollte Rinupret® Pflege–Nasenspray nicht länger als 12 Wochen verwendet werden.

Wie wird Rinupret® Pflege-Nasenspray dosiert?

Rinupret® Pflege–Nasenspray kann nach Bedarf dosiert werden. Mehrmals täglich können 1 - 2 Sprühstöße in jedes Nasenloch appliziert werden.

Wie sollte Rinupret® Pflege-Nasenspray bei Kindern dosiert werden?

Auch hier kann Rinupret® Pflege–Nasenspray nach Bedarf dosiert werden. Mehrmals täglich können 1-2 Sprühstöße in jedes Nasenloch appliziert werden.

Wie lautet die max. Dosierung von Rinupret® Pflege-Nasenspray?

Eine tägliche Höchstmenge ist für dieses Produkt nicht definiert. Rinupret® Pflege–Nasenspray sollte nach Bedarf dosiert werden.

Wann darf Rinupret® Pflege-Nasenspray nicht angewendet werden?

Rinupret® Pflege–Nasenspray darf bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber den Bestandteilen nicht angewendet werden. Auch bei Erkrankungen, die mit einer Übersensibilität der Atemwegsschleimhaut verbunden sind, raten wir von einer Anwendung ab: dazu zählen Asthma, Keuchhusten und Pseudokrupp.

Welche Hilfsstoffe sind in Rinupret® Pflege–Nasenspray enthalten?

Rinupret® Pflege–Nasenspray enthält keinerlei Hilfsstoffe.

Für wen ist Rinupret® Pflege–Nasenspray geeignet?

Es ist für Patienten mit Infekten der oberen Atemwege (Entzündung der Nasenschleimhaut mit verstopfter Nase und/oder Schnupfen/Sinusitis) geeignet. Weiterhin ist es anwendbar bei trockener Nasenschleimhaut, verursacht z. B. durch Heizungsluft oder Klimaanlage, sowie zur Reinigung und Pflege der Nase.

Kann Rinupret® Pflege-Nasenspray zur Abschwellung der Nasenschleimhaut eingesetzt werden und damit ein klassisches abschwellend wirkendes Nasenspray ersetzen?

Die erhöhte Salztkonzentration in Rinupret® Pflege–Nasenspray sorgt dafür, dass der geschwollenen Nasenschleimhaut überschüssiges Wasser entzogen wird. Dieser Effekt ist weniger stark und weniger langanhaltend als bei abschwellenden Nasensprays mit chemisch-synthetischen Wirkstoffen. Die leicht abschwellende Wirkung von Rinupret® Pflege–Nasenspray, verbunden mit der mechanischen Spülung und Auflösung der Krusten, ist wohltuend bei verstopfter Nase und gereizter Nasenschleimhaut. Eukalytuptusöl sorgt für ein belebendes und erfrischendes Gefühl in der Nase. Man kann wieder befreiter durchatmen! Besonders vorteilhaft ist, dass Rinupret® Pflege–Nasenspray ohne Bedenken auch über einen längeren Zeitraum angewendet werden kann.

Hilft Rinupret® Pflege-Nasenspray bei allergischer Rhinitis?

Rinupret® Pflege–Nasenspray kann auch als begleitende Maßnahme bei einer allergischen Rhinitis eingesetzt werden. Eine mehrmals tägliche Nasenspülung mit hypertoner Meersalzlösung hilft Allergene aus dem Nasenraum zu spülen. Weiterhin entzieht die hypertone Meersalzlösung der gereizten und angeschwollenen Nasenschleimhaut überschüssiges Wasser und verbessert dadurch die Durchgängigkeit der oberen Atemwege. Eukalyptusöl erzeugt einen angenehm belebenden und erfrischenden Effekt.

Gibt es bei der Anwendung von Rinupret® Pflege–Nasenspray Nebenwirkungen?

Bei entsprechend sensibilisierten Personen können durch Cineol (Eukalyptusöl) Überempfindlichkeitsreaktionen (einschließlich Atemnot) ausgelöst werden.

Wird durch die hypertone Meersalzlösung in Rinupret® Pflege-Nasenspray die Nasenschleimhaut ausgetrocknet?

Nein, die leichte wasserentziehende Eigenschaft der hypertonen Meersalzlösung trocknet die Nasenschleimhaut bei einer kurzfristigen Anwendung von 7 - 14 Tagen (Dauer einer Erkältungskrankheit) nicht aus.

Darf Rinupret® Pflege-Nasenspray während der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden?

Wie alle Arzneimittel sollte auch ein Medizinprodukt wie Rinupret® Pflege–Nasenspray in der Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Untersuchungen zur Anwendung von Rinupret® Pflege–Nasenspray in der Schwangerschaft und Stillzeit liegen nicht vor. Wir empfehlen Ihnen daher, einen Arzt zu konsultieren.

Gibt es bei der Anwendung von Rinupret® Pflege-Nasenspray Wechselwirkungen mit Arzneimitteln?

Bisher sind keine Wechselwirkungen mit Arzneimitteln bekannt.

Was sind die Inhaltsstoffe in Rinupret® Pflege-Nasenspray?

Rinupret® Pflege–Nasenspray enthält eine 2,7 %ige (hypertone) Kochsalzlösung, 0,025 % Aloe vera und 0,002 % Eukalyptusöl. Diese Zusammensetzung ist einzigartig.

Haben Sie weitere Fragen zu Rinupret® Pflege-Nasenspray? Unser Team antwortet Ihnen gerne!

Kontaktformular