Sprungbrett ins Berufsleben

Tag der Ausbildung

Neumarkt i.d.OPf., 5. August 2016 - Viele Schüler fragten, ob man in naturwissenschaftlichen Fächern überall „Einser“ haben muss, um Chemielaborant zu werden, oder warum Bionorica eigentlich Mechatroniker braucht? Am heutigen Tag der Ausbildung des Oberpfälzer Familienunternehmens, das unter anderem das Erkältungsarzneimittel Sinupret herstellt, blieben keine Fragen offen. „Noten allein sind nicht entscheidend. Es zählen auch die sogenannten ‚Softskills‘, wie etwa Teamfähigkeit oder eigeninitiatives Handeln, für den Sprung ins Berufsleben“, so Carmen Schmid, zuständig bei Bionorica für Personalentwicklung und Ausbildung. Das Berufsbild des Mechatronikers umfasst bei Bionorica das Bauen, Installieren, Montieren und Warten von mechatronischen Systemen, unter anderem im Facility-Management oder in der Konfektionierungstechnik. Doch bei Bionorica gibt es noch weitere interessante Ausbildungsberufe und Unternehmensbereiche zu entdecken, wie die mehr als 300 Schüler und Eltern im Rahmen von Labor- und Produktionsrundgängen sowie Informationsveranstaltungen erfuhren. So bietet der führende Hersteller pflanzlicher Medikamente in Neumarkt folgende Ausbildungsberufe und Studienmöglichkeiten an: Chemielaborant/-in, Industriekaufmann/-frau, Informatikkaufmann/-frau, Mechatroniker/-in, Pharmakant/-in und den dualen Bachelor of Arts in BWL-Gesundheitsmanagement. Darüber hinaus gibt es bei Bionorica jetzt einen neuen Ausbildungsberuf: so sucht das Unternehmen Schulabsolventen, die sich ab September 2017 zur Fachkraft für Lagerlogistik ausbilden lassen möchten. Allgemein legen die Ausbilder beim Global Player aus der Oberpfalz, dessen Arzneimittel in mehr als 50 Ländern erhältlich sind, großen Wert auf einen hohen Praxisbezug, was sich bereits am Tag der Ausbildung zeigte. Den Berufsinformationstag für Schüler organisierten die Bionorica-Auszubildenden und -Studenten hauptsächlich selbst. „Dazu gehörten die Ablaufplanung, der Aufbau der einzelnen Informationsstände oder auch im Vorfeld die Werbung in den Schulen“, so die angehende Industriekauffrau Raffaela Lang vom Organisationsteam.

Bionorica-Azubis betreiben „Unternehmen im Unternehmen“

Aktuell beschäftigt Bionorica 35 Auszubildende und acht Dual-Studenten. Viele von ihnen gehören zum Team des Lernunternehmens „Phytowelt“, dessen Konzept am gleichnamigen Infostand am Tag der Ausbildung im „Blauen Haus“ der Bionorica-Zentrale präsentiert wurde. Das „Unternehmen im Unternehmen“ bietet den kaufmännischen Auszubildenden und Studierenden die Möglichkeit, alle anfallenden Aufgaben von der Buchung über den Einkauf bis hin zu Marketing und Vertrieb eigenverantwortlich zu planen und umzusetzen. Im Fokus des Phytowelt-Teams steht dabei der Vertrieb von Castell Miquel und Sa Canova Produkten, wie etwa mallorquinische Orangenmarmelade, Reis und Wein, an die Mitarbeiter der Bionorica SE. Den erwirtschafteten Gewinn spenden die Auszubildenden und Studenten der „Leon Heart Foundation for KIDS“ aus Neumarkt, die weltweit kranke und benachteiligte Kinder unterstützt.

Auszubildende ausgezeichnet

Motivation und Fleiß, eine praxisnahe Ausbildung und Lehrinhalte werden honoriert. So erhielten drei Bionorica-Auszubildende zum Pharmakanten in diesem Jahr Preise und Auszeichnungen für ihre sehr guten schulischen Leistungen. Melanie Götz wurde mit dem „Kerschensteiner Preis“ geehrt. Sie ist mit einem Berufsschul-Notendurchschnitt von 1,0 die beste Absolventin der drei städtischen Berufsschulen in Regensburg. Mit einem Berufsschul-Notendurchschnitt von 1,0 ist Catherina Bothe die erste Preisträgerin des Pharma-Preises des Beruflichen Schulzentrums Georg Kerschensteiner in Regensburg. Patrick Stark wurde von der Städtischen Berufsschule Regensburg für seinen Notendurchschnitt von 1,35 ausgezeichnet.

Mehr Informationen zu einer Ausbildung bei Bionorica finden Sie auf unserer Ausbildungsseite.


Download: Pressemitteilung

 

Pressekontakt

Bionorica SE
Kerschensteinerstraße 11-15
92318 Neumarkt, Deutschland
Telefon +49/(0)9181/231-7289
Telefax +49/(0)9181/231-67289
E-Mail: unternehmenskommunikation@bionorica.de
http://bionorica.de/fuer-journalisten.html