Die Stakeholder – essentiell für Bionorica

Stakeholder sind Personen oder Gruppen, die ein berechtigtes Interesse am Verlauf oder Ergebnis eines Prozesses oder Projektes haben. Für Bionorica gehören neben den Patienten, Ärzten und Apothekern selbstverständlich auch die Mitarbeiter sowie Partner auf unterschiedlichsten Ebenen dazu. 

Mitarbeiter

Ohne das kontinuierliche Engagement der Mitarbeiter stünde Bionorica heute nicht da, wo sie ist. Das Verhältnis ist geprägt von Geben und Nehmen sowie gegenseitigem Vertrauen. Bionorica tut alles für ein gesundes Arbeitsklima. Herausforderungen und Ansprüche werden individuell gestaltet. Themen wie Altersvorsorge und familienfreundliches Umfeld haben bei Bionorica einen hohen Stellenwert.

Patienten

Die Patienten können sich auf die Wirksamkeit und Nebenwirkungsarmut der qualitativ hochwertigen Bionorica-Arzneimittel verlassen. Wir sind nicht nur jederzeit ansprechbar, sondern machen uns regelmäßig über Fokusgruppen-Analysen ein Bild über die Einschätzungen und Bedürfnisse der Patienten.

Ärzte und Apotheker

Bei Bionorica ist die Vermittlung der neuesten, darunter eigene Forschungsergebnisse an Ärzte und Apotheker sehr wichtig. So ist die Teilnahme an nationalen und internationalen Kongressen selbstverständlich. Parallel werden internet-basierte E-Detailings zu medizinischen Themen und den Wirkweisen der Arzneimittel angeboten. Neben Apotheken-Team-Trainings wurde in Zusammenarbeit mit der IHK Franken ein Ausbildungsprogramm zur/zum Phyto-PTA entwickelt.

Scientific Community

Bionorica ist ein intensiv forschendes Pharmaunternehmen. Ungefähr 15 Prozent des Umsatzes werden in Forschung und Entwicklung reinvestiert, um die langfristigen Perspektiven des Unternehmens zu sichern. So setzen die Ergebnisse der intensiven Forschung Standards in der evidenzbasierten Phytomedizin. Die daraus resultierenden pflanzlichen Arzneimittel bieten hervorragende Therapiealternativen in Zeiten von zunehmenden Antibiotikaresistenzen.

Gesundheitspolitik, Behörden und Verbände

Bionorica bringt sich aktiv in die Gesundheitspolitik ein. So ist Prof. Dr. Michael A. Popp zum Beispiel stellvertretender Vorstand des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie (BPI).

Partner und Lieferanten

Bionorica legt sehr großen Wert darauf, zu Lieferanten und Partnern langfristige und wertschöpfende Geschäftsbeziehungen aufzubauen. Durch die permanente Verbesserung der eingesetzten Techniken und Prozesse treiben wir gemeinsam zukunftsweisende Entwicklungen an.