Einblicke in die Forschung

Natur und moderne Wissenschaft: Phytoneering

Wir entwickeln und produzieren rationale Phytotherapeutika, also pflanzliche Heilmittel auf Grundlage wissenschaftlicher Studien und moderner Forschung. Im Gegensatz zu chemisch-synthetischen Arzneimitteln besteht der Wirkstoff bei pflanzlichen Arzneimitteln nicht nur aus einer einzelnen isolierten Substanz. Pflanzliche Arzneimittel sind also komplexe Vielstoffgemische. Jede einzelne Substanz macht ihren Wirkstoff aus.

Weil die Qualität und Wirksamkeit eines pflanzlichen Präparats maßgeblich von dessen Inhaltsstoffen abhängt, setzen wir höchste Ansprüche an unsere pflanzlichen Rohstoffe. Die konstante Qualität der Pflanzen sichern wir durch kontrollierten und standardisierten Anbau. Wichtig sind uns ein ökologisch nachhaltiger Anbau, ein hoher Bioanteil und kurze Transportwege.  Alle Stufen des Herstellungsprozesses werden durch analytische Bestimmungen begleitet. Ein komplexes System, das unsere Heilpflanzen einzigartig macht.

Einflussfaktoren auf die Wirksamkeit

Die Produkte vereinen die Erkenntnisse der traditionellen Arzneipflanzentherapie mit den zukunftsweisenden Ergebnissen der naturwissenschaftlichen Forschung. Wir nennen diese Verbindung von Natur (phytos = Pflanze) und Wissenschaft (engineering), Phytoneering. Diese Prinzip wenden wir auf allen Stufen des Herstellungsprozess an. Gerade bei pflanzlichen Arzneimitteln spielt der Herstellungsprozess eine große Rolle für die Wirksamkeit der Medikamente. Mit unseren Anbau-, Extraktions- und Produktionsverfahren setzen wir weltweit Standards.

Wirkung nachweisen

Die Wirkweise und Verträglichkeit der Bionorica-Produkte wird in pharmakologischen, und klinischen Studien untersucht. Dabei werden auch die neuesten Erkenntnisse der Molekularbiologie berücksichtigt. Zudem fließen Ergebnisse aus präklinischen und klinischen Studien führender Wissenschaftler im phytopharmakologischen Bereich unmittelbar in die Verbesserung der Spezialextrakte und Präparate ein. So werden die Voraussetzungen für die internationalen Zulassungen der Präparate geschaffen. 

 

Unser Netzwerk

Wir kooperieren mit weltweit über 500 führenden Instituten, Kliniken und Universitäten. Neben unserer Tochterfirma Bionorica research GmbH und der Kooperation mit dem Austrian Drug Screening Institute in Österreich existieren viele weitere Kooperationen mit renommierten Instituten und Universitäten. Hier sehen Sie eine Auswahl:

Forschungskooperationen